Bechamelsauce nach Rabenart

Titel: Bechamelsauce nach Rabenart

Ertrag: 4 Portionen

Garzeit: 20 Minuten

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Kategorie: Saucen

Küche: französisch

Quelle: Klaus-Peter Rabe

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 30 g Butter
  • 35 g Mehl
  • 260 ml Kalbsfond
  • 400 ml Milch
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat nach Geschmack

Anweisungen

Die Schalotten fein würfeln und in der Butter glasig dünsten, das gesiebte Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen bis es hellgelb ist, dann mit dem Fond und der Milch ablöschen, dabei mit dem Schneebesen kräftig rühren damit keine Klümpchen entstehen.

Die Sauce bei sanfter Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Geschmack würzen und durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce eignet sich z. B. für Kartoffelgerichte wie Bechamelkartoffeln, Blumenkohl, Broccoli oder andere Gemüsesorten.

Notizen

Ich benutze eine Schlagschüssel, um die Sauce wirklich Klumpenfrei aufzuschlagen. Mit dem Schneebesen kommt man beim normalen Kochtopf nicht bis in den Rand.

   Sende Artikel als PDF