Foccachia nach Rabenart

Titel: Foccachia

Ertrag: 1 Blech 26 cm

Garzeit: 20 Minuten

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Kategorie: Torten und Gebäck

Küche: italienisch

Quelle: Klaus-Peter Rabe

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 0,5 EL Zucker
  • 0,5 EL Meersalzflocken
  • Olivenöl, extra vergine
  • Meersalz
  • 300 ml lauwarmes Wasser

Anweisungen

Das Mehl, den Grieß und ½ EL Salz in eine große Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. 300 ml lauwarmes Wasser in eine andere Schüssel geben, die Hefe und den Zucker dazugeben und alles gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Schüssel so lange stehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft. Dann die Hefemischung in die Mehlmulde gießen und mit dem Mehl und dem Grieß vermengen. Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben und die Mischung ca. 5 Minuten mit den Händen zu einem geschmeidigen, elastischen Teig verkneten.

Die Rührschüssel dünn mit Olivenöl auspinseln, den Teig zur Kugel formen und hineingeben, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Küchentuch abdecken. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen, so dass er sein Volumen vergrößern kann. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ihr könnt einen großen Laib oder auch vier kleine drauß formen. Laib mit Picknicksalz bestreuen und mit einem Küchentuch ca. 20 Minuten abdecken und gehen lassen. Dann die Focaccia im Ofen (Mitte) in ca. 20 Minuten backen, bis sie an der Oberfläche goldgelb wird, innen aber noch schön weich ist.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF