Goldbrasse überkrustet mit Gemüse aus dem Ofen

Zutaten für 4 Personen:
Ofengemüse:

1 Zucchini
1 Aubergine
300 gr Tomaten
3 rote Zwiebeln
1 rote Paprika
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie glatt
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
50 ml Olivenöl

Goldbrasse und Kruste:

1 Goldbrassenfilet ca. 300 gr. schwer (oder anderer weißfleischiger Edelfisch)
100 gr. grüne Oliven ohne Stein
50 gr. getrocknete, eingelegte Tomaten
100 gr Brötchenpaniermehl
1-2 Eier
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung Ofengemüse:

Feuerfeste Form mit Olivenöl einreiben und beiseite stellen, alle Gemüse in dickere Scheiben schneiden. Die Zwieben und den Knoblauch würfeln und mit der gehackten Petersilie und Basilikum vermischen. Die Tomaten häuten und in Würfel schneiden, dann alle Gemüsescheiben in die feuerfeste Form legen und mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und den anderen Kräutern darüber verteilen. Zum Abschluss alles mit gutem Olivenöl beträufeln und dann bei 200 Grad ca. 40 Minuten im Backofen garen. Die Gemüse dürfen ruhig etwas gebräunt sein, aber nicht verbrennen.

Zubereitung Goldbrasse:

Den Fisch gut unter kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocknen. Von beiden Seiten leich salzen und pfeffern, dann in Mehl wälzen. Eier verschlagen und mit dem Brötchenpaniermehl eine schöne Panade anlegen. Getrocknete Tomaten und grüne Oliven kleinschneiden und beiseite stellen. Den Fisch in Olivenöl schön braun braten und vor dem servieren mit der Oliven-Tomatenmischung belegen.

   Sende Artikel als PDF