Hähnchenbrust an dreierlei Paprikapürees

 

Hähnchenbrust an dreierlei Paprikapürees
Rezept von: 
Rezepttyp: Geflügel
Küche: Deutschland
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Portionen: 2
 
Zutaten
  • 2 Hühnerbrüste ca. 250 gr
  • 1 Paprika rot
  • 1 Paprika grün
  • 1 Paprika gelb
  • 200 ml Geflügelfond
  • 2 cl trockener Wermut (Noilly Prat)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Butter
  • 2 Schalotten
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zitrone
  • 3 El Olivenöl
Anleitung
  1. Die Paprikaschoten grüdlich waschen und halbieren, die Kerne und das weiße Kerngehäuse sauber entfernen. Die Schalotten in möglichst feine Würfel schneiden und mit dem Geflügelfond sowie dem Wermut bis auf 3 Esslöffel der Menge reduzieren lassen.
  2. Die Sahne angießen und die Flüssigkeit noch einmal bis auf die Hälfte reduzieren lassen. Die Paprikaschoten trocken schleudern und in kleinere Stücke schneiden. Mit der Moulinette oder Pürierstab farblich getrennt pürieren, dann jeweils durch ein feines Sieb streichen.
  3. Die Hähnchenbrüste waschen und trocknen, dann in Olivenöl scharf anbraten. Den Herd runterschalten, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und noch ca. 10 Minuten durchziehen lassen.
  4. Den angedickten Reduktionsfond in drei Teilen verteilt jeweils mit dem Paprikamus mischen und aufköcheln lassen, dabei mit Zitronensaft und Meersalz würzen. Die Hähnchenbrust in Scheiben mit den farbigen Pürees auf einem großen Teller anrichten.

   Sende Artikel als PDF