Maishähnchen auf toscanische Art mit Kräutern und Gemüse.


Zutaten für 2 Portionen:

350 gr Maishähnchenbrust oder Filet
1-2 Schalotten
300 gr Paprika farbig gemischt
300 gr Kirschtomaten farbig gemischt
200 gr Pilze (Kräutersaitlinge, Champignons etc.)
100 gr Rucola Salat
2 Stk Knoblauchzehen
6 El Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian

Zubereitung:
Das Geflügelfleisch gut waschen und parieren (von Fett und Häutchen befreien) . In kleinere Stücke schneiden und salzen, dann in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen. Das Gemüse mit Zwiebeln und Tomaten in kleinere Stücke schneiden, aber nicht zu klein. Ich halbiere die Mini- Paprika nur, dann hat man schönere Stücke zur weiteren Verarbeitung. Pilze in Scheiben oder Viertel schneiden und mit dem Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse in der vom Fleisch benutzten Pfanne kurz anbraten. 2 Blätter Backpapier auf ein Backblech legen und die portionierten Gemüse in zwei Portionen aufteilen. Das angebratene Geflügel darauflegen und mit etwas gutem Olivenöl beträufeln. Jeweils einen kleinen Zweig Rosmarin und Thymian dazulegen und das Backpapier wie einen Beutel formen. Mit Garn oder einem Tacker am Ende verschließen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 25 Minuten garen lassen. Auf großen Tellern den gewaschenen und getrockneten Rucola anrichten und den Inhalt der Dampfbeutel darauf verteilen. Dazu passt ein leichter Wein vom Gardasee.

Anmerkung! Diese Art der Zubereitung ist vergleichbar mit dem Dampfgaren, die Zutaten behalten ihren Eigengeschmack und die Farbe. Statt Geflügel kann man auch Lachs, Zander oder andere Fischsorten verwenden, natürlich erfordern die eine kürzere Garzeit.

   Sende Artikel als PDF