Minestrone di verdura

Die Minestrone ist eine Gemüsesuppe auf Basis von Bouillon aus Norditalien, die am Morgen zubereitet wird und dann bis zu den Mahlzeiten bei Raumtemperatur in der Küche stehen bleibt. Es handelt sich hier um eine klassische Gemüsesuppe, in der (fast) alles Verwendung findet, was der Garten und der Markt hergibt.

Zutaten für 8 – 10 Personen:

150 g getrocknete weiße Bohnen
4 EL Olivenöl
2 Möhren gewürfelt
2 Zwiebeln, gewürfelt
4 Stangen Bleichsellerie, in Scheiben geschnitten
3 Ltr. Hühner- oder Gemüsefond
Lorbeerblatt
2 Stangen Porree, in Scheiben geschnitten
12 grüne Bohnen, in gut 1 cm lange Stücke geschnitten
1 Knoblauchzehe, zerdrückt Salz und Pfeffer
1 kleiner Blumenkohl. in Röschen geteilt
90 g kurze Hohlnudeln
2 Zucchini, in gut 1 cm dicke Scheiben geschnitten
3 Tomaten, abgezogen, entkernt und gehackt
2 EL gehacktes frisches Basilikum oder gehackte frische Petersilie
Zum Servieren 150 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Die Bohnen einweichen, dann mit Wasser bedeckt etwa 2 Stunden köcheln lassen, bis sie weich sind. Die Bohnen von der Kochstelle nehmen und bis zur Verwendung in der Garflüssigkeit beiseite stellen. In einem großen Topf das Öl erhitzen und Möhren, Zwiebeln und Sellerie darin leicht anbräunen. Fond, Lorbeerblatt und weiße Bohnen zusammen mit ihrer Garflüssigkeit hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Dann Porree, grüne Bohnen, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben. Mit aufgelegtem Deckel 5 Minuten leise köcheln lassen, Blumenkohlröschen und Nudeln hinzufügen und alles noch etwa 10 Minuten garen, bis die Nudeln aldente sind. 3 Zucchini und Tomaten hinzufügen und erwa 5 Minuten köcheln lassen, bis sie gerade weich sind. Das Lorbeerblatt herausnehmen. Basilikum oder Petersilie unterrühren. Die Suppe zusammen mit dem Parmesan servieren.

   Sende Artikel als PDF