Nussplätzchen mit Meersalz

Nussplätzchen mit Meersalz
Rezept von: 
Rezepttyp: Gebäck
Küche: Deutschland
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Portionen: 50 Stück
 
Ein wunderbares Rezept abgeschaut vom Autor und Feinschmecker Helmut Gote
Zutaten
  • 250g Mehl
  • ½ Tütchen Backpulver
  • 200g Rohrzucker
  • 200g Meersalz-Butter (oder normale Butter mit 4 g Meersalz gemischt)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 300g gehackte Haselnüsse, Pinienkerne etc.
Anleitung
  1. Die zimmerweiche Butter mit dem Rohrzucker schaumig schlagen, dann die Eier in diese Masse geben. Die Vanilleschote einschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark mit der Buttermasse mischen und zum Schluss das mit dem Backpulver vermischte Mehl untermixen. Den Teig ½ Stunde ruhen lassen und schließlich die grob gehackten Nüsse unterziehen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einer Spritztüte aus Kunststoff kleine Häufchen auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen, mindestens 3 cm Abstand halten. Die Plätzchen ca. 18-20 Minuten ausbacken lassen.
  3. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in einer Plätzchendose aufbewahren, darin halten sie problemlos zwei Wochen und länger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung: