Ofenspargel aus dem Schlauch mit Zitronenstreuseln

Zutaten für 2 Personen:

800 g Stangenspargel
10 Oliven entkernt
1 Chilischote
2 El Geröstete Pistazien
3 El Olivenöl
30 g weiche Butter
1 Biozitrone
3 El Weinessig
Petersilie

Zubereitung:

Mehl und Butter zu einer bröseligen Masse verkneten, den Zitronenabrieb von der Bio-Zitrone unterarbeiten und im Kühlschrank 1 Stunde reifen lassen. Den Spargel waschen und schälen, die Schalen und Abschnitte mit etwas Salz und Zucker aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Vom abgesiebten Spargelwasser 80 ml auffangen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und die Streusel auf einem Backpapier goldgelb backen. Dann erkalten lassen. Die Oliven und Pistazien kleinschneiden, Chilischote sehr fein schneiden und alles mit dem Olivenöl, Spargelwasser und Weinessig mischen. Einen Bratenschlauch großzügig beschneiden und den Spargel einfüllen. Den Gewürzsud dazugeben und gut durchmischen, damit der Spargel komplett benetzt ist. Den Bratenschlauch verschließen und mit der Gabel einige Löcher an der Oberseite einstechen. Den gefüllten Bratenschlauch auf ein kaltes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 35 Minuten garen. Spargel auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Gewürzsud beträufeln und mit Zitronenstreuseln und der Petersilie dekorieren. Dazu passen Röstkartöffelchen oder wie bei mir in diesem Fall die (aufwendigen) Gitterkartoffeln. Das Rezept dazu demnächst gesondert.

   Sende Artikel als PDF