Rotweingelee von der Spätburgundertraube

Zutaten: für ca. 1200 ml Gelee

1200 ml frischer Traubensaft

250 ml Fruchtiger Rotwein

Saft von 1/2 Zitrone

Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

1 Zimtstange

250 ml fruchtigen Rotwein

500 gr Gelierzucker 3:1

2 cl Weißen Portwein


Zubereitung:

Traubensaft mit Wein, Port und Zimtstange in einen großen Topf geben und zusammen mit dem Abrieb einer halben Bio-Zitrone und deren Satt unter rühren aufkochen und auf kleinster Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Einkochgläser oder andere Gläser mit Twist-of-Verschluss mit Deckel in einen Topf legen und mit Wasser bedeckt aufkochen. 10 Minuten sterilisieren lassen, dann Kopfüber auf einem sauberen Küchentuch trocknen lassen. Ein feuchtes Tuch für die Gläser auf der Arbeitsplatte bereitlegen, damit diese beim einfüllen der heißen Masse nicht platzen. Die Trauben-Weinmischung durch ein Sieb geben und etwas abkühlen lassen, dann den Gelierzucker dazugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Mischung sollte genau 4 Minuten sprudelnd kochen, damit die Masse später richtig geliert. Das Gelee heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und diese sofort fest verschließen.

   Sende Artikel als PDF