Spaghetti alla chitarra mit Jakobsmuscheln

Zutaten für 2 Personen:

150 – 200 gr frische Jakobsmuscheln
100 gr italienischen Schinkenspeck (Lardo)
2 Knoblauchzehen
100 gr Parmesankäse oder Peccorino fein gerieben
30 gr Parmesankäse in dünnen Scheiben
6 El Olivenöl
2 cl Cognac
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 El Italienische Kräutermischung (Italia von WIBERG)
2 Tomaten mit Stilansatz gehäutet
Petersilie zur Dekoration

jakob0

Zubereitung:

Die Scheiben des Schinkenspecks auf ein Backblech legen, bei 220°C im Backofen 3 Minuten schwitzen lassen, den Backofen ausschalten, den Schinken noch nicht herausnehmen, damit er nicht hart wird. Die Jakobsmuscheln gründlich unter kaltem Wasser waschen und trockentupfen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit zur Seite stellen. Knoblauch schälen und in feinste Scheiben schneiden, Oregano putzen, zupfen und grob zerkleinern. In einer Pfanne den Knoblauch mit 5 EL Olivenöl andünsten, Oregano und die Jakobsmuscheln hineingehen , bei starker Hitze sehr kurz anbraten. Mit 3 EL Cognac ablöschen, verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti alla chitarra al dente kochen, in der Pfanne mit den Jakobsmuscheln anschwenken lassen. Mit Pecorinokäse bestreuen, anrichten und mit dem Lardo vollenden.

Weinempfehlung:

Dazu empfehle ich einen trockenen und fruchtigen Weißwein vom Gardasee. Wir hatten einen LUGANA vom Weingut Bulgarini.

   Sende Artikel als PDF